Performancestarke TV Werbung: Wie erziele ich mit TV Umsatzsteigerung?

Das Wichtigste, was jeder Marketing Manager wissen sollte: Direct Response und Branding Werbung sind nicht dieselben Werbeformen. Wenn die meisten Unternehmen das Wort „TV-Werbung“ hören, denken sie sofort an die Werbung von großen Brands, deren Ziel nicht die Umsatzsteigerung, sondern die Stärkung der Brandawareness ist. Dabei wissen sie gar nichts von Direct Response TV. Daher klären wir nun auf!

Das solltest du beachten, wenn du mit deiner Direct Response TV-Werbung spürbare Ergebnisse erzielen möchtest:

1) Dein Spot muss eine hohe Response Rate erzeugen

Dein DRTV-Spot muss die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe erregen und das Interesse am Produkt wecken. Genau das ist die Herausforderung eines DRTV-Spots. Versuche, die Bedürfnisse deiner Zielgruppe zu verstehen und die folgende Frage zu beantworten: Wie gestalte ich meinen Spot, der Menschen zum Besuch der Website und dann letztlich zum Kauf meines Produkts animiert? Achte auf Elemente, wie Musik, Text und eine gute Stimme.

2) Zeige deiner Zielgruppe, dass dein Produkt ihre Probleme löst

Wenn du es schaffst, den Nutzen deines Produktes in den Vordergrund deiner Botschaft zu stellen und ihn in einer sehr verständlichen Sprache zu kommunizieren, bist du auf dem richtigen Weg zu einer erfolgreichen Kampagne. Wenn du aber noch dein Produkt als Problemlösung präsentierst, kannst du sicher sein, dass dein DRTV-Spot eine hohe Response-Rate generiert. Unser Tipp: Stelle den USP deines Produktes in den Vordergrund deines TV-Spots.

3) Achte auf die Länge des Spots

Ein Spot mit einer Länge von 20 Sekunden ist optimal für eine DRTV-Kampagne. Es ist genug Zeit, um alle Vorteile des Produkts reinzupacken und deine Zielgruppe von deinem Produkt zu überzeugen. Je länger der Spot ist, desto schneller lässt die Konzentration nach. Umso mehr steigt die Wahrscheinlichkeit, dass deine Zielgruppe den Spot nicht bis zum Ende schaut. Es muss kurz, aber dafür knackig, informativ und überzeugend sein. Denke einfach jedes Mal daran und die Kampagnenerfolge lassen nicht lange auf sich warten.

4) Deine Zielgruppe muss sich mit deinem Produkt identifizieren können

Deine Zielgruppe sollte das Gefühl haben, dass sie sich mit deinem Produkt identifizieren kann. Zeige deshalb Menschen und Situationen, die deine Zielgruppe faszinierend findet.

5) Nutze die Chance, verschiedene Spotvarianten auszutesten

Wenn du ein paar Spot-Versionen hast, kannst du sie alle testen. Du könntest eine Telefonnummer anstelle einer Website angeben oder die verschiedenen Längen des Spots testen. Du hast aber auch die Möglichkeit, deinen Spot auf verschiedenen Kanälen oder Programmumfeldern zu platzieren. Mit DRTV findest du immer heraus, welche Werbeblöcke gut und welche schlecht performt haben. So siehst du, welcher Kanal oder welche Länge besser funktionieren und kannst mit entsprechenden Maßnahmen reagieren. Es ist eine gute Gelegenheit, deine Kosten für Werbung gering zu halten oder sie sogar zu senken.

6) Miss deine DRTV-Kampagne

DRTV basiert auf einer umfassenden Planung und Kontrolle. Ziehe den Nutzen daraus und analysiere deine TV-Kampagnen. Jede Kampagne kann optimiert werden: Kanal, Länge des Spots, Wochentag, Tageszeit. All diese Faktoren können kombiniert und zur Optimierung zukünftiger DRTV-Mediaeinkäufe genutzt werden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Eine richtige DRTV-Strategie hilft dir, deine Ziele zu erreichen. Mit DRTV minimierst du finanzielle Risiken und steigerst gleichzeitig deine Chancen, Umsätze deines Unternehmens zu steigern.

Copy link
Powered by Social Snap